> >  M e r k e r < <

Funktionsbeschreibung:

Merker sind 1-bit-Speicher, mit denen die Signalzustände "1" oder "0" gespeichert werden können. Die Programmierung von Merkern erfolgt genauso wie die Programmierung von Ausgängen, nur das keine Ausgangsklemme zugeordnet ist. Man kann sagen, dass Merker bei der SPS die Funktion von Hilfsschützen bei einer Schützsteuerung übernehmen.

Übungen Nr.48
Programmierung:
FUP:
AWL:

U Ex.x
U Ex.x
= M0.0

Speicherorganisation:

Die Merker sind genauso wie Ausgänge byteweise organisiert, d.h. die ersten Merker werden mit M0.0; M0.1 usw. bezeichnet. Die Anzahl der Merker hängt von der verwendeten CPU ab. Bei der S7-314 können die Parameterbereiche M0.0 bis 255.7 verwendet werden.

Weitere Merker:

Remanente Merker

Taktmerker